Zeitplanung

Da ich unter Druck am besten arbeiten kann, habe ich heute meine Zeitplanung erstellt. Was ich bis Ende des Jahres geschafft haben will und in welchen "Häppchen", hatte ich neulich schon für mich definiert. Da eine Reihe jedoch auch von regelmäßiger Veröffentlichung lebt, habe ich versucht herauszufinden, was realistisch ist.

Montag, 20. Oktober 2014

Zeitplanung eKrimiReihe von Petra A. Bauer

Natürlich werde ich auch dabei noch detaillierter - spätestens wenn ich weiß, wann Lektorat und Grafiker fertig sein können. Und das Lektorat kann ja erst anfangen, wenn Band 1 so weit ist.

Der Plan sieht trotzdem erst einmal vor, Band 1 und 2 im Februar 2015 zu veröffentlichen, Band 3 im Juli und Band 4 im November.

Besagter erster Band wird gerade heftig von mir bearbeitet. Passagen, die mich schon länger genervt haben (v.a. bei Lesungen), fliegen in hohem Bogen raus. Ich stelle Szenen um, verändere die Struktur, stocke das Personal so auf, wie es die neue Form verlangt, und tippe den Rest des Textes ab. Ich könnte die verbleibenden Textpassagen natürlich per Copy & Paste aus dem alten Manuskript einfügen, habe aber festgestellt, dass das neuerliche Tippen dem Text insgesamt gut tut, da ich dabei gleich Holperstellen ausmerze oder alle nochmal anders schreibe, auch wenn ich vorher dachte, ich könne es so lassen.

Wozu der Aufwand?

“Warum schreibt sie dann nicht gleich was völlig Neues?”, höre ich euch fragen. Oder zumindest wäre das wohl meine Frage, wenn ich das in einem anderen Autorenblog lesen würde.

Der Grund sind einige meiner Figuren, die sowohl meinen Lesern als auch mir damals ans Herz gewachsen sind. Weshalb ich den von den Lesern gewünschten zweiten Band nie veröffentlicht habe - obschon er halb fertig geschrieben war - hatte ich schon öfter erzählt. Inzwischen bin ich aus mehreren Gründen davon überzeugt, dass diese Entscheidung auch richtig war.

Trotz allem hatte ich seit damals immer wieder überlegt, eine andere Form der Veröffentlichung zu wählen, da man schlecht mit dem zweiten Teil einer (potenziellen) Reihe zu einem anderen Verlag wechseln kann. Dann kam viel anderes dazwischen, aber jetzt ist der geeignete Zeitpunkt gekommen, um die Ärmel hochzukrempelnn und zu tun, was getan werden muss :-)

Wie findet ihr die Entscheidung, die ersten beiden Bände gleichzeitig zu veröffentlichen - oder zumindest ganz knapp nacheinander? Welche Alternative besser wäre, die Frage stelle ich mir auch noch. Ich tendiere mehr zu “gleichzeitig”. Welche Erfahrungen habt ihr (als Autor oder Leser) damit gemacht?

Liebe Grüße

Petra

 

Krimireihe

Mein neues Kreativzimmer scheint meine Kreativität wrklich zu beflügeln. Nachdem ich mich in den letzten Jahren mehr auf meine Online-Magazine oder das Schreiben von Kolumnen - wie hier im neuen mindart-magazin - konzentriert habe, schreit meine Autorenseele mittlerweile sehr lautstark nach mehr Beachtung.

eKrimiReihe von Petra A. Bauer

Sonntag, 19. Oktober 2014

Das bedeutet, dass ich nicht nur mit der Planung der Ebook-Krimireihe schon sehr viel weiter fortgeschritten bin, sondern dass ich mit dem Schreiben begonnen und einen Zeitplan erstellt habe, was ich bis zum Jahresende geschafft haben muss.

Endlich in Arbeit: das Manuskript zur Krimireihe, Band 1.

Es fühlt sich gut an, endlich wieder Fiction zu schreiben, und ich habe das Gefühl, dass Fiction noch mehr Fiction nach sich zieht. Aber dazu später mehr.

Jetzt erst mal weiter im Manuskript :-)

Postcrossing

Kennt ihr Postcrossing? Nebenan hatte ich kürzlich von Postcrossing mit DIY-Postkarten berichtet und dazu einiges erklärt. Die Harry-Potter-/Batman-Postkarte, die ich gezeichnet und nach Russland geschickt hatte, ist inzwischen angekommen und ich habe ganz zauberhaftes Feedback von den beiden Empfängerinnen dazu erhalten.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Postcrossing-Karte, die ich speziell für die Interessen der russischen Empfängerinnen gezeichnet habe

Postcrossing-Karte, die ich speziell für die Interessen der russischen Empfängerinnen gezeichnet habe.

Antwort auf meine Harry-Potter-/Batman-Postkarte

Antwort auf meine Harry-Potter-/Batman-Postkarte auf der Postcrossing-Plattform.

Hallo Petra, thank you very much for this wonderful personal postcard. We’ve never received something special like that. Our mom first didn’t believe that you’ve had drawn this to us. But in which Universe could Batman and Harry meet together? :D Only in Berlin, of course :-D
So thank you one more time, you’re a great artist and a great person.
Wish you all the best and happy postcrossing!
Sveta & Nastja

Ich finde es wirklich schön, dass ich den beiden damit offenbar eine Freude machen konnte. Wennn schon die Interessen im Profil so genau beschrieben sind, weshalb dann nicht darauf eingehen? Ich glaube, ich mache das ab sofort immer so. Ansichtskarten kann ja jeder ;-)

Liebe Grüße

Petra

 

Montagsstarter #182

Montagsstarter-Logo, made by Petra A. Bauer 2014Hui, schon wieder Montag? Diese Woche war ja besonders schnell vorbei. Und der Montag auch. Jetzt schnell noch den Montagsstarter von Martin ausfüllen! (Das Fettgedruckte sind meine gefüllten Lücken.)

Montag, 29. September 2014

1. Browserspiele habe ich noch nie gespielt und will ich auch nicht.

2. Angelika ist mein zweiter Vorname.

3. Ich freue mich schon auf das nächste Wochende. Ich musss nicht quer durch die Republik fahren, weil Hertha in Berlin spielt, und mein Schatz ist da :-)

4. Bald habe ich ein zusätzliches Zimmer, weil Kind 2 in dieser Woche endgültig auszieht. Einerseits ist das total traurig, andererseits - weiteres Zimmer eben ;-) Und ihre Wohnung ist wirklich toll!

5. Ob ich mein vorgenommenes Wochenpensum (Dienstag bis Dienstag)noch schaffe?

6. Spaß muss jetzt warten. Hatte nicht viel Schlaf am Wochenende und gehe gleich ins Bett.

7. Mindestens einen weiteren Beitrag für mama-im-job.de muss ich noch schreiben.

8. Diese Woche steht ein Videodreh und ein Hertha-Heimspiel an und vor allem der Umzug von Kind 2 ist wichtig.

12 Jahre writingwomans Autorenblog!

Follow my blog with Bloglovin Unfassbar, aber wahr: Am 22.09.2002 schrieb ich den allerersten Eintrag hier in diesem Blog! Und nun hätte ich den Geburtstag doch beinahe vergessen. Aber der 1. Geburtstag eines anderen Blogs ließ mich auf das Datum schauen und - Bääääm! Happy Birthday Autorenblog!

Montag, 22. September 2014

12 Jahre writingwomans autorenblogEigentlich ist das ein Grund zum Feiern, aber da ich den Termin ebenso elegant verbaselt habe, wie das fünfjährige Jubiläum von bauerngartenfee.de, war da ja nun nix mit Vorbereitung.

Ich kann mir ja noch was überlegen, aber ich wollte heute zumindest “Piep!” sagen. Oder habt ihr eine tolle Idee, wie ich die dinosaurierartigen 12 Netzjahre angemessen feiern könnte?

Danke auf jeden Fall für 12 Jahre Treue! Ich weiß, dass einige von euch von Anfang an dabei sind und auch über Flautenzeiten immer wieder hier vorbeigeschaut haben. Auch wenn es um Dinge geht und ging, die gar nichts mit meinem Autorendasein zu tun haben. So bin ich halt ;-) Ich drücke mich auch gerne nicht NUR durch Schreiben aus. Wer länger dabei ist, weiß, dass ich gerne zeichne, Videos drehe, podcaste, fotografiere, etc.

Und meine anderen Web-Projekte fordern ja auch Zeit und Energie. Allein die Bearbeitung der Fotos bei Beiträgen wie dem, den ich heute für mama-im-job.de über den Barfusswanderweg im Kanton Appenzell schrieb. Allein die AUSWAHL der Bilder! Ich habe so viele irre Landschaftsaufnahmen, aber wenn ich da nicht selektieren würde ...

Wie auch immer, ich werde auch weiterhin hier schreiben. Vielleicht weiterhin nicht so regelmäßig, aber ich freue mich immer über jeden von euch!

Alles Liebe!

Grafik: © THesIMPLIFY - Fotolia.com

Montagsstarter #181

Montagsstarter-Logo, made by Petra A. Bauer 2014Ich habe beim Buchstabenmeer nicht nur das Montagsherz für mama-im-job.de drüben entdeckt, sondern auch den Montagsstarter, der jedoch ursprünglich von Martin ins Leben gerufen wurde. Daher auch #181, obwohl es doch meine #001 ist :-) Im Grunde, muss ich dabei nur einen Lückentext ausfüllen. Enjoy! (Das Fettgedruckte sind meine gefüllten Lücken)

Montag, 22. September 2014

Anlässlich meines 12jährigen Blogjubiläums möchte ich mein Blog doch mal ein bissschen mehr beleben. Ok, es hat nicht unbedingt was mit meinem Autorendasein zu tun, aber dieses Blog ist ohnehin inzwischen Anlaufstelle für viele Dinge, die nicht in meine anderen Blogs passen. Aaber ich hoffe, ihr mögt die Beiträge trotzdem.

1. Gartenhaus weiterstreichen muss diese Woche unbedingt erledigt werden.

2. Meine ganzen neuen Zeitschriften würde ich mir endlich gerne anschauen.

3. Ich hab mir vorgenommen, in dieser Woche nach der Sommerpause endlich den Working Mom News Podcast #007 aufzunehmen und zu veröffentlichen.

4. Ich bin gerade total müde, weil ich heute wieder um 4:15 Uhr aufgestanden bin um rechtzeitig den Flieger von Zürich nach Hause zu kriegen. Jetzt ist es 23:30 Uhr und ich will eigentlich nur noch ins Bett, hab aber grad den Monntagsstarter entdeckt und mach das jetzt noch fertig :-)

5. Weihnachtssüßigkeiten kommen mir nicht vor dem ersten Adventswochenende ins Haus. Never ever! Woran soll man denn sonst noch die Jahreszeiten unterscheiden?.

6. Chaos ist mein fünfter Vorname (ich hab ja schon vier im Ausweis stehen).

7. Hertha BSC und Borussia Dortmund und St. Pauli. Aber mein Wohnzimmer ist immer das Olympiastadion, denn schließlich hab ich ein Fußballteam zu supporten :-)

8. Diese Woche habe ich nix geplant, möchte viel erledigen und alles soll schön werden ;-)


Seite 1 von 241 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial:
Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik


Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

Grafik

Iron Buchblogger

MEIN TWITTER-BLOG:
Treffpunkt Twitter

Grafik



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis